vertraut. vorwärts. Kontakt Arbeiten bei Vetter
banner_vetter_aktuell.jpg

Aktuell

Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten aus unserer Unternehmung.
Hier erfahren Sie mehr über und von uns.

Handwerker-Zmittag auf unserer Baustelle «Lindenacker» in Eschlikon

Handwerker-Zmittag auf unserer Baustelle «Lindenacker» in Eschlikon

Als Dankeschön für die sehr gute Zusammenarbeit luden am 11. September 2018 die Bauherren (Raiffeisenbank am Bichelsee, die Pensionskasse Thurgau und die Ed. Vetter AG) die am Bau beteiligten Arbeiter und Planer zum Handwerker-Zmittag ein.

Bei herrlichem Wetter folgten über 180 Gäste der Einladung und liessen sich bei Speis und Trank verwöhnen. Ruedi Bleichenbacher (Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank am Bichelsee) und Rolf Hubmann (Mitglied der Pensionskassenkommission der Pensionskasse Thurgau) dankten im Namen der Bauherrschaft den Anwesenden für den geleisteten Einsatz und die gute Zusammenarbeit.

Lehrlingsausflug 2018

Lehrlingsausflug 2018

Am Freitag 17. August 2018 haben unsere zehn Lernenden mit ihren Ausbildungsverantwortlichen die Baustelle "3. Röhre Gubristtunnel" besichtigt.

Mit eigenen Augen konnten sie die zwei riesigen Baustellen und den Verladebahnhof besichtigen und wurden vor Ort über die weiteren Ausbaumassnahmen informiert.

Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Schänis. In der Paintball Arena Oberer Zürichsee wurde der lehrreiche Tag mit einem Spiel abgeschlossen.

verfasst von Désirée Künzler, (Lernende, Kauffrau)

Baustelle in Matzingen

Baustelle in Matzingen

In Matzingen entsteht das neue Natursteinwerk der Hans Eisenring AG.

Auf der Baustelle in Matzingen wird emsig gearbeitet, denn die Fertigstellumg des neuen Natursteinwerks ist auf 2020 geplant.

Der 3-stöckige Neubau wird imposant sein. Das Volumen des Gebäudes wird rund 85 Einfamlienhäusern umfassen und technologisch sowie auch logistisch dem höchsten Standard entsprechen.

Eine Lehre bei der Ed. Vetter AG

Eine Lehre bei der Ed. Vetter AG

Bei uns lernst du die Welt des Bauens kennen.

Gerne zeigen wir dir anhand eines Schnuppereinsatzes die Vielfältigkeit der verschiedenen Bauberufe.
Wir bieten interessierten Jugendlichen in verschiedenen Sparten einen attraktiven und interessanten Einstieg in die Berufswelt.

Hier gehts zu unserem Stellenangebot

Wir erweitern stetig unseren Maschinen- und Fuhrpark - so bleiben wir effizient und flexibel

Wir erweitern stetig unseren Maschinen- und Fuhrpark - so bleiben wir effizient und flexibel

Für Spezialtiefbauarbeiten ist ab sofort das Bohrgerät Geax EK 60 H130 im Einsatz.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, Marco Stöckli zeigt Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Ebenfalls sind die neuen Mercedes Arocs 4451 mit Abschiebevorrichtung und Mercedes Arocs 3353 mit dem DOLL Semi-Sattelauflieger S4E für Sie unterwegs.
Unser Disponent Eric Siegrist koordiniert Ihren Transportauftrag.

Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Lehrabschluss

Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Lehrabschluss

Unsere drei Lernenden (v. l. Eric Zuber Maurer EFZ, Joel Bruggmann Strassenbauer EFZ, Filipe José Parego Pepe Strassenbauer EFZ) haben die Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden. Wir gratulieren den jungen Berufsleuten herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Es freut uns sehr, dass die drei in unserer Firma weiterarbeiten und ihr erlerntes Wissen für unsere Auftraggeber einsetzen.

Damit unsere Kunden auch künftig gut ausgebildeten Fachkräften vertrauen können, bilden wir gegenwärtig elf Lernende in verschiedenen Berufen aus. 

Gestern, heute und morgen – mit Nachhaltigkeit.

Das Bohrgerät Geax EK 60 H130 wird im Spezialtiefbau eingesetzt

Das Bohrgerät Geax EK 60 H130 wird im Spezialtiefbau eingesetzt

Mit dem neuen Bohrgerät Geax EK 60 H130 können wir verrohrte und unverrohrte Bohrungen sowie SOB-Pfähle bis zu einer Tiefe von 21 Metern und einem Durchmesser bis 60 cm selber erstellen.

Es eignet sich vor allem für Pfählungen, Rühlwandträger-Bohrungen und Bohrpfahlwände.

Unser DOLL-Semi-Sattelauflieger S4E für Schwertransporte

Unser DOLL-Semi-Sattelauflieger S4E für Schwertransporte

Das neue Gespann (Zugfahrzeug Arocs 3353 mit DOLL-Semi-Sattelauflieger S4E) eignet sich für den Schwertransport bis zu 50 Tonnen.

Der Auflieger ist 2.75 m breit und kann bis auf 15.90 Meter verlängert werden. Er ist mit einer Seilwinde ausgerüstet. Mit ihm können wir unsere grössten Baumaschinen problemlos an ihren Einsatzort befördern. Die 4 Achsen des Aufliegers können gelenkt werden. Dies sorgt zusammen mit der hydraulischen Höheneinstellung für einen sicheren Transport - auch in engen Kurven und besonderen Platzverhältnissen. Der Arocs 3353 kann natürlich auch für den herkömmlichen Transport eingesetzt werden.

Der Mercedes Arocs 4451 – ideal für Nutzlasten bis zu 23 Tonnen

Der Mercedes Arocs 4451 – ideal für Nutzlasten bis zu 23 Tonnen

Der neue Mercedes Arocs 4451 ist besonders für den Einsatz mit niedrigen Platzverhältnissen geeignet, denn das Abladen erfolgt mit einer Abschiebevorrichtung. Dies verleiht unserem neuen 5-Achser mehr Stabilität und Sicherheit. Der Lastwagen braucht bei diesem Vorgang deutlich weniger Höhe als ein Kipperfahrzeug. Zusätzlich ist er isoliert und eignet sich auch für den Einsatz im Belagseinbau.

Abschlussarbeiten unserer zwei Strassenbau-Lernenden

Abschlussarbeiten unserer zwei Strassenbau-Lernenden

Unsere Strassenbau-Lernenden Joel Bruggmann und Filipe José Parego Pepe haben mehrere Tage an Ihrem Abschlussprojekt gearbeitet und durften es der Öffentlichkeit präsentieren. Wir wünschen den Beiden für die weiteren Prüfungen viel Erfolg.

Auch in diesem Jahr beginnt bei der Ed. Vetter AG wieder ein Jugendlicher ihre Ausbildung als Strassenbauer EFZ. Gerne zeigen wir Interessierten anhand eines Schnuppereinsatzes die Vielfältigkeit dieses Berufs. 

Bitte kontaktiere Alexander Töngi (alexander.toengi@vetter.ch). Er steht auch für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Mit dem Strassenfertiger ABG 6870 gehen wir buchstäblich neue Wege

Mit dem Strassenfertiger ABG 6870 gehen wir buchstäblich neue Wege

Der Strassenfertiger von VOLVO ergänzt unseren Maschinenpark optimal.
Unsere Referenzseiten geben Ihnen einen Einblick in das vielfältige Tätigkeitsgebiet. 

Start der Rückbauarbeiten «Libelle» in Frauenfeld

Start der Rückbauarbeiten «Libelle» in Frauenfeld

Auf dem Areal des ehemaligen Hotel «Libelle» in Frauenfeld ist am 23. März 2018 mit den Rückbauarbeiten begonnen worden. In den nächsten Monaten werden dann die Altbauten verschwunden sein. Im Herbst soll mit den eigentlichen Bauarbeiten für die Zentrumsüberbauung «Libelle» begonnen werden. Es entstehen vier Mehrfamilienhäuser mit 49 Wohnungen und ca. 325 m² Gewerbefläche.